Testosteron steigern | Tipps und Tricks

0
0%
0%
Awesome
  • User Ratings (1 Votes)
    9.4

Effektiv und schonend den Testosteronspiegel steigern? Wir erklären Ihnen wie Sie Ihr Testosteorn wert steigern können und welche natürlichen Mittel helfen könnten das Testo zu erhöhen.

testosteron vorteileTestosteron gilt als Synonym für Männlichkeit, denn das Hormon ist ausschlaggebend für die Entwicklung eines Mannes und seiner Sexualität. Ein optimaler Testosteronwert ist daher für mehrere Faktoren, darunter Erscheinungsbild, Charakter oder sexuelle Aktivität, wichtig.

Wenn sich das Testosteron nicht mehr steigern kann, treten demnach Probleme auf.

Zwar ist das Absinken des Testosteronspiegels ein natürlicher Prozess, der mit fortschreitendem Alter einsetzt, doch manchmal stecken schwerwiegende Ursachen dahinter.

Häufig werden keine Maßnahmen ergriffen, um das Problem zu lösen und wieder mehr Testosteron zu bilden. Dabei muss nicht akzeptiert werden, dass sich der Testosteronspiegel nicht mehr steigern kann, denn heutzutage gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die das Testosteron steigern und Männern dabei helfen können, wieder mehr Testosteron zu produzieren.

Testosteron und seine Bedeutung

Als Testosteron wird ein Geschlechtshormon des Mannes bezeichnet, das für dessen Fruchtbarkeit, seine Spermienproduktion sowie seine charakteristische Optik und Wesensveranlagung verantwortlich ist. Außerdem ist es für die Bildung von Muskeln und starken Knochen zuständig.

Testosteron steht immer in Verbindung mit einem Protein und gelangt über den Blutkreislauf zu den Rezeptoren der einzelnen Zielorgane.

Dabei wird dieses Hormon zu 95 % in den Hoden und zu 5 % in der Nebennierenrinde produziert.

Testosteron nimmt in jeder Lebensphase Einfluss auf die Entwicklung. So sorgt es für die Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane bei ungeborenen Babys, während es mit Einsetzen der Pubertät für die Ausprägung der äußerlichen Zeichen eines Mannes, darunter die Körperbehaarung und die Statur, verantwortlich ist und das Heranwachsen der Geschlechtsorgane, sowie die Entwicklung der Spermien steuert.

Zu dieser Zeit setzt auch die Produktion von mehr Testosteron ein.

Bei erwachsenen Männern ist Testosteron wiederum für das männliche Aussehen und die Sexualität wichtig, denn es beeinflusst die Spermaqualität.

Je älter ein Mann jedoch wird, umso weniger kann sich das Testosteron steigern. Der Testosteronspiegel sinkt und beeinträchtigt damit auch die Potenz. Während dieser Vorgang zu Beginn, nämlich mit Erreichen des 35. Lebensjahres, kaum wahrgenommen wird, spüren Männer mit 55 bereits deutlich den Abfall des Testosteronspiegels.

Allerdings ist hierbei nicht immer nur das Alter der Grund für jenes Problem.

Gründe für einen zu niedrigen Testosteronspiegel

Der Testosteronanteil im Körper steuert die unterschiedlichsten Faktoren. Der Testosteronspiegel gibt daher Aufschluss darüber, wie hoch jener bei einem Mann ist. Hierbei kann der Wert sowohl zwischen den Männern als auch über den Tag verteilt variieren.

Ein gesunder Mann sollte einen morgendlichen Testosteronwert von 12 – 40 nmol/l besitzen. Liegt er unter dieser Grenze, ist der Testosteronanteil zu niedrig.

Dafür kann es mehrere Ursachen geben. Wenngleich der Testosteronspiegel bereits ab dem 35. Lebensjahr konstant um etwa 1-2 % fällt, sind manchmal auch schon jüngere Männer davon betroffen.

Eine unausgewogene Ernährung, wenig Sport, Übergewicht, der Konsum von Alkohol oder Drogen, Rauchen sowie psychische Probleme sind ebenfalls Dinge, wodurch nicht mehr Testosteron gebildet wird. Ähnlich verhält es sich bei Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck sowie der Einnahme von Arzneimitteln, die den Hormonhaushalt beeinflussen. Unabhängig davon, aus welchem Grund der Testosteronwert sinkt, es sollte etwas unternommen werden, dass das Testosteron steigern kann, denn die Symptome jener Problematik können weitreichende Konsequenzen haben.

Auswirkungen von zu wenig Testosteron

Wenn es Gründe gibt, die verhindern, dass sich der Testosteronspiegel steigern kann, führt dies meistens auch zu äußerlichen und innerlichen Veränderungen.

Erste Anzeichen sind dabei eine Gewichtszunahme, ein plötzlicher Abbau der Muskelmasse oder aufkommende Hitzewallungen. Eine verminderte Potenz sowie Schlafstörungen und Erschöpfungsgefühle sind weitere Merkmale für einen niedrigen Testosteronwert. Problematisch ist hier, dass viele Betroffene diese Warnsignale ignorieren oder falsch interpretieren, da sie den Symptomen der Wechseljahre gleichen.

Des Weiteren ist ein niedriger Testosteronspiegel noch immer ein schwieriges Thema, über das viele Männer nicht sprechen wollen.

Wenn jedoch nichts unternommen wird, was das Testosteron steigern kann, ist eine eingeschränkte Sexualität die Folge und die Symptomatik verschlimmert sich, sodass sie den Alltag beeinträchtigt.

Schwankungen im Testosteronhaushalt sind aber nicht nur ein männliches Phänomen. Auch Frauen können darunter leiden. Bei ihnen zeigt sich dies insbesondere durch prägnante, männliche Merkmale, wie eine starke Akne, unkontrollierte Körperbehaarung oder plötzlichen Haarausfall.

Es empfiehlt sich daher, schon bei den ersten Anzeichen einen Arzt aufzusuchen. Vor allem dann, wenn jene mit schwerwiegenden Problemen, wie Impotenz, Nebennierenrindentumoren, einer Keimdrüsenunterfunktion oder Entwicklungsstörungen, zusammenhängen.

Dieser kann am besten beurteilen, inwieweit Maßnahmen ergriffen werden müssen, die den Testosteronspiegel steigern.

Hierfür sind mittlerweile verschiedene Präparate erhältlich, die schmerzfrei und gefahrlos dazu beitragen, wieder mehr Testosteron zu produzieren.

Testosteronspiegel steigern mit natürlichen Mitteln

Testosteron steigern ist keine riskante Angelegenheit. In der heutigen Zeit sind vielfältige Mittel vorhanden, die den Testosteronspiegel steigern. Die Präparate sind verträglich, hochwertig und sehr wirksam, wodurch Männern geholfen wird, wieder mehr Testosteron zu bilden.

So gibt es Tabletten, die das Testosteron steigern und die Durchblutung fördern. Auf diese Weise erhöht sich die Potenz und der Mann darf sich wieder über eine längere Ausdauer bei seinem Sexualleben freuen.

Das bekannteste und beliebteste natürliche Produkt für mehr Testosteron ist TestRX:

Auch Pflaster, die den Testosteronspiegel steigern, werden genutzt, um mehr Testosteron zu produzieren. Sie haben den Vorteil, dass ihre Inhaltsstoffe, wie Wachstumshormone, direkt von der Haut aufgenommen und ins Blut transportiert werden. Dadurch erhöht sich die Eigenproduktion des Testosterons und kann den Testosteronspiegel steigern.

Wer dagegen Sprays bevorzugt, um mehr Testosteron zu erzeugen, profitiert von einer stärkeren Leistungsfähigkeit und erhöht die Blutzirkulation.

Grundsätzlich sollte jeder Mann selbst entscheiden, welches Mittel er anwenden möchte, denn das Testosteron steigern alle wirkungsvoll und diskret.

Somit wird die sexuelle Aktivität wieder erhöht und das Selbstwertgefühl des Mannes gestärkt.

Darum sind Präparate, die den Testosteronspiegel steigern, eine effektive Methode, um die Sexualität auch ihm hohen Alter voller Freude und ohne Einschränkungen genießen zu können.

Share.

Comments are closed.