Merck

Propecia

Propecia hilft Männern mit Haarausfall diesen zu stoppen. Darüber hinaus fördert das Medikament das Nachwachsen der ausgefallenen Haare.

Propecia ist eine klinisch getestete Behandlung gegen männlichen Haarausfall.

  • Hilft in 99% der Fälle den Haarausfall zu stoppen
  • Bei zwei Drittel aller Männer wächst das ausgefallene Haar nach
  • Einfache und angenehme Behandlung gegen Alopezie mit hoher Erfolgsquote
  • Erhältlich als 1mg Dosierung mit dem Wirkstoff Finasterid
Expressversand innerhalb von 24 Stunden
Medizinische Diagnose inklusive
Propecia FAQ's

1. Was ist Propecia?

Propecia ist ein Medikament, welches gegen akuten Haarausfall eingesetzt werden kann. Damit haben erwachsene Männer die Möglichkeit, dem häufig genetisch bedingten Phänomen entgegenzuwirken und sich nicht einfach nur dem eigenen Schicksal zu überlassen. Daher wird Propecia bereits sehr geschätzt.

2. Wie wirkt Propecia?

In Propecia ist der Wirkstoff Finasterid enthalten. Dieser hat eine große Auswirkung auf das sogenannte Dihydrotestosteron. Hierbei handelt es sich um eine Variante des klassischen Testosterons, die bereits seit Jahren im Verdacht stand, für den Haarausfall verantwortlich zu sein. Dieses Hormon wird nun etwas gehemmt, wodurch sich die Haarwurzeln wieder regenerieren können.

3. Wie schnell wirkt Propecia und wie lange hält die Wirkung an?

Bei der Behandlung mit Propecia wird empfohlen, einen Zeitraum von etwa fünf bis sechs Monaten anzustreben. Bei den meisten Männern dauert es etwa drei bis sechs Monate, bis sich schließlich die ersten Erfolge einstellen. Nach dem Stopp des Haarausfalls dauerte es etwa acht bis zwölf Monate, bis schließlich auch die kahlen Stellen wieder einen vermehrten Bewuchs aufwiesen.

4. Welche Dosierung von Propecia ist optimal?

Propecia wird in der Dosierung von genau einem Milligramm des Wirkstoffs Finasterid angeboten. Dieser Wert wurde so gewählt, dass alle Männer diese Form der Einnahme nutzen können. Leichte Unterschiede ergeben sich nur noch bezüglich des Körpergewichts, wobei diese Differenzen klinischen Studien zufolge vernachlässigt werden können. Sollten sich selbst nach Monaten nicht die gewünschten Effekte einstellen, so ist es in Absprache mit einem Arzt möglich, die Dosierung leicht zu erhöhen.

5. Wie wird Propecia eingenommen?

Propecia ist in der Tablettenform verfügbar, was die Einnahme noch einfacher macht. Dabei wird täglich eine Tablette oral eingenommen, ohne sie dabei zuvor im Mundraum zergehen zu lassen. Zu welcher Tageszeit dies geschieht, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Förderlich ist auch die Zufuhr von einem Glas Wasser, da der Körper die Wirkstoffe auf diese Art noch besser aufnehmen und verwerten kann.

6. Welche Nebenwirkungen sind bei Propecia zu erwarten?

Da Propecia einen klaren Einfluss auf den Hormonhaushalt des Körpers hat, sind verschiedene Nebenwirkungen natürlich nicht auszuschließen. Dies betrifft vor allem Bereiche, die ansonsten vom Testosteron ganz klar dominiert werden. Verminderte sexuelle Lust, oder aber eine Störung oder Verminderung des Samenergusses sind daher Effekte, die bei einem geringen Prozentsatz der Männer auftreten. In diesem Fall sollte gemeinsam mit einem Arzt über mögliche Alternativen zur Behandlung nachgedacht werden.

7. Wie schnell erhalte ich Propecia?

Bei Ihrer Bestellung bis 17.00 Uhr ist es möglich, dass sich ein Arzt noch am selben Tag mit der Überprüfung des Antrags befasst. Sollte dies positiv enden, kann das Medikament bei sofortiger Bezahlung direkt in den Versand gehen. Dank UPS Express besteht so die Möglichkeit, dass Sie Propecia noch innerhalb von 24 Stunden in Ihren Händen halten.

8. Wird Propecia von der Krankenkasse übernommen?

Leider ist es bis zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, für den Kauf von Propecia einen Zuschuss der Krankenkasse zu erhalten. Dies liegt an der Einstufung Propecias als ein nicht lebensnotwendiges Medikament. Die Kosten müssen aus diesem Grund vom Patienten selbst in vollem Umfang getragen werden.

9. Wie kann ich online Propecia kaufen?

Propecia ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann deshalb nur gegen ein gültiges Rezept erworben werden. Dafür müssen Sie allerdings nicht zwingend den Hausarzt aufsuchen, sondern können auch auf der Seite DrMaxi Propecia kaufen. Vorab müssen Sie jedoch einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der anschließend von einem qualifizierten Arzt begutachtet wird. Danach erhalten Sie das Rezept, um Propecia kaufen zu können.

Zahlungsoptionen

Bei DrMaxi haben Sie die Möglichkeit aus verschiedenen Zahlungsoptionen zu wählen. Im Rahmen des medizinischen rundum Services bieten wir Ihnen folgende Zahlungsoptionen an:

  • Überweisung
  • Bankeinzug
  • Sofortüberweisung
  • Per Nachnahme via UPS
Original-Medikamente

Bei DrMaxi legen wir einen großen Wert auf Sicherheit. Daher bieten wir lediglich Original-Medikament aus unseren registrierten Apotheke an. Nehmen Sie sich vor Webseiten in Acht, die no-name oder billige Medikamente anbieten.

General Pharmaceutical Council (GPhC)Merck
  • Original Medikament
  • Verschrieben von einem registrierten Arzt
  • Verpackt von unserer lizensierten Apotheke

Die Wirkung von Propecia

In Propecia ist der Wirkstoff Finasterid enthalten. Klinische Studien konnten in den vergangenen Jahren belegen, dass gerade eine bestimmte Art des Testosterons eine sehr große Auswirkung auf das Wachstum der Haare hat. Dihydrotestosteron (DHT) kann die kleinen Haarfolikel negativ beeinflussen, wodurch diese nicht mehr den notwendigen Halt in den unteren Schichten der Kopfhaut finden. Die Folge davon ist ein Haarausfall, der auch genetisch beeinflusst wird und zumeist an den Schläfen und am Scheitel beginnt.

Das Finasterid wirkt dem Dihydrotestosteron nun entgegen und senkt dessen Konzentration im Körper etwas ab. Dies führt dazu, dass das Schrumpfen der Haarwurzeln deutlich verlangsamt wird. Da die Gesundheit der Haarfolikel nun Stück für Stück gefördert wird, stoppt der Ausfall der Haare nach mehreren Monaten der Einnahme. Des Weiteren gibt es einen gewissen Teil an Männern, die in den Folgemonaten ein vermehrtes Wachstum der Haare feststellen. Die kahlen Stellen auf der Kopfhaut können sich auf diese Art Stück für Stück regenerieren, wodurch es möglich wird, von diesen neuen Anreizen zu profitieren. Die dauerhafte Einnahme mit der gleichen Frequenz ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit sich diese Wirkung einstellt.

Einnahme und Dosierung

Da Propecia in klassischer Tablettenform vorliegt, fällt die Dosierung leicht. In jeder Kapsel ist damit stets ein Milligramm des Wirkstoffs Finasterid enthalten. Dies entspricht genau der täglichen Dosis, die für einen erwachsenen Mann in diesem Fall empfohlen wird. Sollte sich nach einiger Zeit nun zeigen, dass davon wirklich keine Effekte mehr zu erwarten sind, kann die Dosierung in Absprache mit dem behandelnden Arzt auch noch etwas erhöht werden. Wichtig ist an der Stelle vor allem, dass sich dies in einem geeigneten Rahmen bewegt.

Die Einnahme der Tabletten erfolgt oral. Dabei kann die Zufuhr von einem Glas Wasser dafür sorgen, dass der Körper die Wirkstoffe sogar noch leichter aufnehmen und verarbeiten kann. Propecia sollte dabei stets direkt geschluckt werden, da ein Zergehen im Mund die Wirkung bereits etwas schmälern könnte. Des Weiteren ist es wichtig, sich an die empfohlene Dosierung des Herstellers von je einer Tablette pro Tag zu halten. Zu welcher Tageszeit diese nun genau eingenommen wird, spielt dabei tatsächlich nur eine untergeordnete Rolle. Sollte eine Einnahme am Morgen vergessen worden sein, ist es noch bis zum frühen Abend möglich, diese nachzuholen. Zwischen zwei Einnahmen sollte aber nach wie vor ein zeitlicher Abstand von mindestens acht bis zehn Stunden vorhanden sein.

Mögliche Nebenwirkungen von Propecia

Da Propecia einen großen Einfluss auf den Hormonhaushalt des Körpers hat, ist das Auftreten von Nebenwirkungen nicht auszuschließen. Wer Propecia bestellen möchte, sollte sich darüber besser im Klaren sein. Gleichzeitig kann auch durch den Wirkstoff in sehr seltenen Fällen eine allergische Reaktion ausgelöst werden. Bei Studien mit 1900 Teilnehmern konnten verschiedene unerwünschte Phänomene bei etwa 3,8 Prozent der Männer beobachtet werden. Dazu zählt ein vermindertes Verlangen von Geschlechtsverkehr, das durch den niedrigeren Wert an Testosteron begründet ist. Hinzu kommen häufig gewisse Schwierigkeiten bei der Erektion, die sich auch beim Samenerguss offenbaren können. Seltener treten auch depressive Verstimmungen auf. Sollten solche Effekte auftreten, so ist es besser, dies mit einem Arzt zu besprechen. Dann kann unter Umständen auch auf ein anderes Medikament gesetzt werden, um diese Phänomene zu umgehen. In der Regel klingen die Nebenwirkungen aber einige Zeit nach dem Absetzen des Medikaments wieder ab, da sich auch der Hormonspiegel nach und nach wieder normalisiert.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Aktuell sind keine anderen Medikamente bekannt, welche die Wirkung von Propecia negativ beeinflussen könnten. Dennoch ist es wichtig, den Arzt oder Apotheker im Vorfeld der Medikation zu unterrichten, ob aktuelle Behandlungen vorliegen. So können gegebenenfalls Maßnahmen ergriffen werden, um diese Möglichkeiten auszuräumen.

Vom Propecia kaufen sollte man unter Umständen absehen, um die Gesundheit nicht zusätzlich zu belasten. Das Medikament ist grundsätzlich nur für Männer in einem Alter ab 18 Jahren gedacht. Sollten Probleme bei der Entleerung der Blase vorliegen, so ist es besser, auf die Einnahme von Propecia zu verzichten. Ähnliches gilt für Erkrankungen der Leber, da in diesem Fall die Wirkstoffe durch den Körper vielleicht nicht mehr wie geplant abgebaut werden können. Auch Prostatakrebs kann ein Faktor sein, weshalb bei der Behandlung des Haarausfalls nicht auf Propecia gesetzt werden sollte.

Der Propecia Beipackzettel ist nur zu Informationszwecken erhältlich. Um neueste Informationen des Herstellers zu erhalten lesen Sie bitte den Ihrem Medikament beigelegten Beipackzettel. DrMaxi übernimmt keine Verantwortung für die bereitgestellten Informationen.