Jetlag

Jetlag betrifft viele Reisende, die über sehr schnell mehrere Zeitzonen durchqueren und plötzlich einem anderen Tagesrhythmus ausgesetzt sind. Besonders häufig tritt dieser Zustand auf Reisen mit Langstreckenflügen auf und auf Flügen vom Westen in den Osten. Letzteres verkürzt den Tag des Reisenden, wodurch der Sonnenuntergang früher stattfindet, als der Körper eigentlich erwartet. Die Folgen sind dann die bekannten Jetlag Symptome wie Müdigkeit, Schlafstörungen, Verwirrtheit, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schläfrigkeit.

Jetlag ist an sich keine Krankheit sondern fasst die beschrieben Symptome zusammen, die durch die gefühlte Zeitverschiebung zusammen auftreten. Daher lässt sich der Jetlag an sich nicht vermeiden, allerdings können die Symptome von Jetlag gezielt abgemildert werden, bis sich der Körper an die neuen Bedingungen angepasst hat.

Wer eine lange Reise ins Ausland plant, kann bei DrMaxi Circadin Melatonin als Behandlung gegen Jetlag nach einer Online Konsultation beantragen.

Welche Ursachen von Jetlag gibt es?

Jetlag Symptome treten in der Regel dann auf, wenn der Körper sich an die äußerlichen Bedingungen, die in der neuen Zeitzone vorherrschen, nicht angepasst hat. Der Körper steuert seinen Rhythmus der Erholung durch eine gezielte Produktion von bestimmten Hormonen zu festen Tageszeitpunkten. Damit kann der Körper sich während der Nacht erholen und so einen festen Schlaf-Wach-Rhythmus bewahren. Durch die Verschiebung wird der Körper ungewohnten Bedingungen und Lichtverhältnissen ausgesetzt und der Schlafrhythmus stimmt plötzlich nicht mehr mit dem Tagesrhythmus überein. Das ist die Ursache für Jetlag und für das häufigste Symptom, die Schlafstörungen.

Weitere Ursachen sind der geringe Sauerstoffgehalt während des Fluges und Dehydration. Zudem tritt der Jetlag bevorzugt dann auf, wenn Menschen in den Osten reisen, da dadurch der Tag verkürzt wird anstatt verlängert zu werden.

Welche Symptome von Jetlag gibt es?

Das häufigste Symptom von Jetlag sind die Schlafschwierigkeiten und Müdigkeit, wobei der Grund hierfür in dem verkürzten Tag liegt. Der Körper ist nicht an die neuen, früheren Zeiten für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang gewöhnt und hat die Erholungsphasen dementsprechend nicht darauf abgestimmt. Die Folgen sind Schläfrigkeit, Verwirrtheit, Orientierungslosigkeit und allgemeines Verwirrungsgefühl. Weitere Symptome können auch Übelkeit, Kopfschmerzen, allgemeine Reizbarkeit und Konzentrationsschwierigkeiten sein. Bei Frauen können zudem Verschiebungen der Menstruation auftreten.

Wer ist besonders durch Jetlag gefährdet?

Jeder, der über mehrere Zeitzonen hinweg reist, ist höchstwahrscheinlich von Jetlag betroffen. Der Jetlag kann allerdings je nach Altersgruppen unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise haben Kinder und Babys meist keine Jetlag Symptome, da ihr Schlafrhythmus noch nicht gefestigt ist und für sie die Umstellung daher einfacher ist. Menschen über 60 Jahre sind in der Regel stärker von Jetlag Symptomen betroffen, denn die Anpassung ist für diese Altersgruppe deutliche schwieriger. Zudem kann es individuelle Abweichungen geben und Menschen, die in der Vergangenheit bereits Jetlag Symptome hatten, werden diese höchstwahrscheinlich wieder erfahren.

Kann der Jetlag vermieden werden?

Wenn Patienten einen Langstreckenflug planen, gibt es keine Möglichkeit den Jetlag komplett zu vermeiden. Allerdings ist es möglich, das Risiko von Jetlag Symptomen zu verringern, indem man den Schlafrhythmus bereits vor der Abreise anpasst und 1 – 2 Stunden früher als gewohnt zu Bett geht. Es kann auch helfen, während des Fluges wenn möglich etwas Sport zu treiben, keinen Alkohol zu trinken und zu koffeinfreien Getränken zu greifen, um die Symptome zu minimieren.

Kann der Jetlag auskuriert werden?

Für den Jetlag selbst gibt es keine Behandlung, da es keine Erkrankung per se ist, sondern eine Sammlung von Symptomen, die aufgrund weniger Ursachen auftreten. Daher gibt es Behandlungen gegen die Symptome von Jetlag, die dem Körper helfen, sich an den neuen Rhythmus zu gewöhnen.

Kann man Circadin Melatonin zur Behandlung von Jetlag Symptomen online beantragen?

Ja, bei DrMaxi können Patienten an einer Online Konsultation teilnehmen und anschließend ein Rezept erhalten wenn nichts gegen die gewünschte Behandlung spricht. Das Wunschpräparat kann dann am übernächsten Werktag zugestellt werden.

Zurück zum Seitenanfang