Janssen-Cilag

Evra Pflaster

Evra-Pflaster sind eine angenehme Alternative zu anderen Verhütungsmitteln.

Das Pflaster schützt dank seiner zwei künstlichen Hormone effektiv vor einer Schwangerschaft.

  • Genauso zuverlässig wie die Pille
  • Wird einmal wöchentlich für 3 Wochen aufgeklebt, dann folgt eine Woche Pause
  • Hilft bei Regelschmerzen
  • Gibt Norelgestromin 203mcg und Ethonylestradiol 34mcg pro 24 Stunden ab
Expressversand innerhalb von 24 Stunden
Medizinische Diagnose inklusive
Evra Pflaster FAQ's

1. Was ist Evra Pflaster?

Evra Pflaster ist ein über die Haut wirkendes Verhütungspflaster. In seiner Funktion gleicht es dabei den üblichen Antibabypillen sehr deutlich. Es muss nur einmal in der Woche gewechselt werden und bietet einen Schutz von mehr als 99 Prozent vor einer ungewollten Schwangerschaft.

2. Wie wirkt Evra Pflaster?

Die Wirkung des Verhütungspflasters geht auf die enthaltenen Wirkstoffe Norelgestromin und Ethinylestradiol zurück. Hierbei handelt es sich um synthetisch erzeugte Hormone, welche für einen mehrfachen Eintritt der gewünschten Wirkung sorgen. Es wird sowohl der Eisprung verhindert, als auch die Einnistung der Eizelle in der Wand der Gebärmutter unterdrückt.

3. Welche weiteren positiven Effekte sind von Evra Pflaster zu erwarten?

Die in Evra Pflaster enthaltenen Hormone können zugleich für weitere positive Wirkungen sorgen. Frauen, die bisher unter einer untypischen Periode zu leiden hatten, können sich auf diese Weise Linderung verschaffen. Zugleich kann das Verhütungspflaster auch Regelschmerzen lindern, unter denen noch immer ein großer Teil der Frauen klagt.

4. Für wen ist Evra Pflaster geeignet?

Grundsätzlich ist Evra Pflaster für alle Frauen geeignet, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Eine wichtige Voraussetzung für die Einnahme ist aber die allgemeine Gesundheit. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die Wirkstoffe am Ende im Körper genau die gewünschte Wirkung entfalten, die mit der Einnahme provoziert werden soll.

5. Für wen ist Evra Pflaster nicht geeignet?

Unter bestimmten Umständen sollten Frauen kein Evra Pflaster kaufen. Dazu zählen Vorerkrankungen wie Migräne, Diabetes, Bluthochdruck oder sehr hohe Cholesterinwerte. Auch bei einer Allergie gegen die Wirkstoffe sollte vom Kauf abgesehen werden.

6. Wie wird Evra Pflaster angewendet?

Das Evra Pflaster wird einfach auf die Haut aufgeklebt, damit sich die Hormone entfalten können. Gewechselt wird das Pflaster nur alle sieben Tage, wobei dies stets am gleichen Wochentag geschehen sollte, um den Rhythmus beibehalten zu können.

Wichtig ist zudem die Periodisierung der Anwendung. Mit dem ersten Tag der Menstruation beginnt der Zyklus, in dem über 21 Tage insgesamt drei Pflaster verwendet werden. Danach beginnt eine Pause von sieben Tagen, in welcher die empfängnisverhütende Wirkung aber weiter erhalten bleibt.

7. Was passiert, wenn ich das Aufkleben vergessen habe?

Sollte an einem Wechseltag des Pflasters eine Verzögerung von mehr als zwölf Stunden eintreten, so kann dies die Wirkung des Präparats bereits entscheidend beeinträchtigen. Wird das Aufkleben des Pflasters sogar um mehr als einen Tag verschoben, kann für die empfängnisverhütende Wirkung im aktuellen Zyklus nicht mehr gewährleistet werden. Die Zuhilfenahme weiterer Verhütungsmittel parallel zum Evra Pflaster ist daher zu empfehlen.

8. Welche Nebenwirkungen können bei Evra Pflaster auftreten?

Grundsätzlich gilt die Anwendung von Evra Pflaster als sehr nebenwirkungsarm. In manchen Fällen kommt es dennoch bei erstmaliger Anwendung zu Kopfschmerzen, Brustspannen oder Übelkeit. Ferner ist es möglich, dass bei einem noch geringeren Prozentsatz von Frauen auch Erbrechen, Migräne oder unregelmäßige Blutungen auftreten. Sollte einer dieser unwahrscheinlichen Fälle eintreten, wäre es besser, einen Arzt damit zu kontaktieren. Auf der anderen Seite klingen diese Effekte in der Regel wieder absolut restlos ab.

9. An welchen Stellen werden die Evra Pflaster angebracht?

Grundsätzlich gibt es zahlreiche Körperstellen, an denen die Pflaster angebracht werden können. Es empfehlen sich dabei stets Stellen, die im Alltag wenig in Bewegung sind, denn dies könnte die Haltbarkeit des Pflasters einschränken. Zur Auswahl stehen Bauch, Gesäß, Oberschenkel oder auch die Außenseite der Arme.

10. Welche Kosten und Gebühren fallen an?

Beim Service von DrMaxi sind die Gebühren für die Durchführung der Online Konsultation zu wichtigen gesundheitlichen Fragen, sowie die damit in Verbindung stehende Ausstellung des Rezepts bereits in den Preisen des Medikaments enthalten. Daher müssen Sie nicht mit Mehrkosten rechnen.


Zahlungsoptionen

Bei DrMaxi haben Sie die Möglichkeit aus verschiedenen Zahlungsoptionen zu wählen. Im Rahmen des medizinischen rundum Services bieten wir Ihnen folgende Zahlungsoptionen an:

  • Überweisung
  • Bankeinzug
  • Sofortüberweisung
  • Per Nachnahme via UPS
Original-Medikamente

Bei DrMaxi legen wir einen großen Wert auf Sicherheit. Daher bieten wir lediglich Original-Medikament aus unseren registrierten Apotheke an. Nehmen Sie sich vor Webseiten in Acht, die no-name oder billige Medikamente anbieten.

General Pharmaceutical Council (GPhC)Janssen-Cilag
  • Original Medikament
  • Verschrieben von einem registrierten Arzt
  • Verpackt von unserer lizensierten Apotheke

Die Wirkung von Evra Pflaster

Die Wirkung von Evra Pflaster beruht in einem ganz wesentlichen Maße auf den enthaltenen Wirkstoffen Norelgestromin und Ethinylestradiol. Hierbei handelt es sich um synthetisch erzeugte Hormone, die den weiblichen Geschlechtshormonen Östrogen und Gestagen sehr ähnlich sind. Diese können über das Pflaster und die Haut an den Körper abgegeben werden und beeinflussen so den Hormonhaushalt.

Über die Regulierung des Hormonspiegels wird dem Körper nun ein bereits erfolgter Eisprung vorgetäuscht. Dies führt dazu, dass ein neuerlicher Eisprung unterdrückt, und bereits dadurch eine Schwangerschaft verhindert wird. Damit durch Evra Pflaster aber eine noch höhere Sicherheit gewährleistet werden kann, wurde zugleich eine weitere Form der Wirkung integriert. Dabei verliert die Gebärmutter ihre Fähigkeit zur Verdickung. Dies führt dazu, dass sich dort keine Eizelle mehr einnisten kann.

Experten gehen davon aus, dass die Verhütung mit Evra Pflaster einen Pearl Index von etwa 0,1 bis 0,9 mit sich bringt. In der Praxis bedeutet dies, dass weniger als eine von 100 Frauen schwanger werden würde, die alle über den Zeitraum eines Jahres mit dem Pflaster verhüten. Auch aus diesem Grund kann man dabei von einer sehr zuverlässigen Form der Verhütung sprechen.

Anwendung und Periodisierung

Damit diese hohe Sicherheit bei der Verwendung der Evra Pflaster auch gewährleistet werden kann, ist die richtige Anwendung von größter Bedeutung. Wer die Evra Pflaster bestellen möchte, sollte sich daher direkt informieren, welche Punkte eingehalten werden sollen. Mit der Einnahme kann nur am ersten Tag der Menstruation begonnen werden. Dies sollte nach Möglichkeit innerhalb von 24 Stunden getan werden, damit für die Sicherheit bei der Verhütung gewährleistet werden kann. Angebracht werden kann das Evra Verhütungspflaster dabei am Gesäß, den Oberschenkeln, am Bauch oder an den Außenseiten der Arme.

Der Wochentag, an dem die erste Anwendung im jeweiligen Zyklus stattgefunden hat, ist zugleich der 2. und 3. Wechseltag. In der Praxis bedeutet dies, dass das Pflaster jeweils am Montag der beiden kommenden Wochen gewechselt werden sollte, wenn die Einnahme am Montag begonnen hat. Nach diesen 21 Tagen, in denen insgesamt drei Pflaster zum Einsatz kommen, wird dann eine Pause von sieben Tagen eingelegt. Während dieser Zeit ist der Körper aber weiterhin vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt, wenn die Anwendung richtig durchgeführt wurde.

Mögliche Nebenwirkungen von Evra Pflaster

Bei der Anwendung der Evra Pflaster ist nicht auszuschließen, dass verschiedene Nebenwirkungen auftreten. Grundsätzlich sind diese aber sehr unwahrscheinlich, da Experten insgesamt von einer guten Verträglichkeit ausgehen.

In seltenen Fällen können folgende Phänomene auftreten:

  • Kopfschmerzen
  • Brustspannen
  • Übelkeit

In noch selteneren Fällen ist es auch möglich, dass Zwischenblutungen, Migräne, Gewichtszunahme oder Schlafprobleme auftreten. Sollte dies der Fall sein, so ist es zu empfehlen, damit direkt einen Arzt zu kontaktieren. Dieser kann dann entscheiden, ob es zu empfehlen ist, von nun auf ein anderes Medikament für die Verhütung umzusteigen.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Zugleich gibt es diverse Umstände, unter denen von der Anwendung der Evra Pflaster abzuraten ist. Frauen sollten keine Evra Pflaster online kaufen, wenn sie unter starker Migräne, Gelbsucht, Diabetes, starkem Bluthochdruck oder anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Gleiches gilt für zurückliegende Herzinfarkte oder Schlaganfälle, die das Risiko mancher Nebenwirkungen ebenfalls erhöhen können. Im Zweifel sollte ein Arzt kontaktiert werden, um über mögliche Lösungen zu beraten.

Sollten bereits erste Anzeichen einer Schwangerschaft vernommen werden, so kann nicht mehr mit der Anwendung der Evra Pflaster begonnen werden. Da der Einfluss der Hormone auf die Muttermilch bislang noch nicht abschließend geklärt werden konnte, sollten die Pflaster auch während der Stillzeit nicht angewendet werden.

Warum kann ich Evra Pflaster bei DrMaxi bestellen?

Grundsätzlich sind die Evra Pflaster wie alle hormonellen Verhütungsmittel in Deutschland und der EU nur gegen Vorlage eines Rezepts erhältlich. Bei DrMaxi bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Behandlung mit den Verhütungspflastern anzufordern. Wenn Sie die Evra Pflaster kaufen möchten, entscheidet nun ein Arzt darüber, ob ein Rezept an Sie ausgestellt werden kann. Entscheidend dafür ist eine Online Konsultation, mithilfe derer wichtige Fragen zu Ihrer Gesundheit beantwortet werden. Der Versand der Medikamente erfolgt dann über unsere Hausapotheke, um die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Wir möchten Ihnen dringend empfehlen, Abstand von Anbietern zu nehmen, die Ihnen Evra Pflaster rezeptfrei online anbieten. Hier kann in der Regel nicht für Ihre Sicherheit gewährleistet werden. Bei uns erreichen Sie nach der Ausstellung des Rezepts die Evra Pflaster selbstverständlich in einer neutralen und diskreten Verpackung.

Der Evra Pflaster Beipackzettel ist nur zu Informationszwecken erhältlich. Um neueste Informationen des Herstellers zu erhalten lesen Sie bitte den Ihrem Medikament beigelegten Beipackzettel. DrMaxi übernimmt keine Verantwortung für die bereitgestellten Informationen.